Blended Learning: Was mischt man da eigentlich?

Seit ein paar Jahren gehört der Begriff „Blended Learning“ zum didaktischen Inventar von Bildungsverantwortlichen in Sport und Wirtschaft, und das aus gutem Grund: Während man in den Anfängen der e-Learning-Bewegung mit großer Euphorie die Mehrwerte bei Geldersparnis und Lernmotivation gesehen hat, setzt man nach der großen Enttäuschung heute darauf, das Beste aus beiden Welten zu mischen bzw. zu integrieren, weswegen Kerres auch von „integriertem Lernen“ spricht (Kerres, 2002).

Wie du mit gutem Feedback die Welt verbesserst.

Egal ob in Schule, Hochschule, im Sport oder Privat. Die Bedeutung guten Feedbacks spielt eine zentrale Rolle für die persönliche Weiterentwicklung des Adressaten. Erhält eine Person keine Rückmeldungen zur eigenen Handlung fällt es schwer, in einen Reflexionsprozess zu gehen, geschweige denn aus der Reflexion heraus entstehende Änderungen in der eigenen Handlungspraxis zu etablieren. Zudem ist die Persönlichkeitsentwicklung nicht nur an die Qualität des täglichen Feedbacks gebunden sondern auch an  die Art und Weise damit umzugehen.

Umstieg auf Blended Learning - Ängste, Herausforderungen, Chancen

Eine große Veränderung steht an. In deiner Organisation sollen alle Kurse auf ein Blended Learning Format umgestellt werden. Was bedeutet das für dich als ReferentIn persönlich und worauf musst du dich jetzt einstellen? Hier wollen wir  dir die Angst an diesem zugegeben großen Schritt nehmen und Möglichkeiten aufzeigen, die Blended Learning mit sich bringt.

 

Bildung: Vorteile von Blended Learning Formten für die Vorstellungsrunde

Vorstellungsrunde online?

Blended Learning Szenarien nutzen für eine erfolgreiche Kennenlernphase

Egal ob ein neues Ausbildungsjahr, eine neue Lizenzstufe oder ein neuer Kurs im Rahmen eines Workshops; im Bereich Bildung spielen Hintergrundinformationen und Vorwissen zur neuen Teilnehmergruppe eine bedeutende Rolle. Sowohl das Wissen über jeden einzelnen, aber auch das Gespür für das Gruppengefüge und die Gruppendynamik sind entscheidend für die Qualität der Lehre sowie der Wahl von Methodik und Vorgehensweise.

 

Blended Learning mit Social Video Learning

Der Zusammenhang von Blended Learning und Social Video Learning im Sport

Wie kann Social Video Learning in einen Blended Learning Kurs integriert werden und warum bietet sich der Einsatz gerade im Sport so gut an?

 

Aber was ist Blended Learning?

Unter Blended Learning versteht man den Mix von Präsenz- und Onlinephasen in einem Lehrgang. Dabei werden sozusagen die besten Elemente aus beiden Welten verbunden. Die Verbindung der einzelnen Phasen kann dabei stark in ihrer Anzahl und Länge variieren. Bei der Konzeption eines Blended Learning Kurses kann man so verschiedene Möglichkeiten des Aufbaus in Betracht ziehen.

Seiten

Scroll To Top

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass wir Cookies verwenden um Ihnen eine angenehme Nutzung unserer Webseite zu bieten. Sie erklären sich mit diesem Vorgehen einverstanden indem Sie hier auf “Zustimmen” klicken. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.