Konkret - so funktioniert die Blended Conference

In unserem ersten Artikel “Kreativ statt mit Knall” haben wir das Potential einer Erweiterung etablierter Veranstaltungsformate (Workshops, Tagungen, Konferenzen, etc.) durch vor- oder nachgelagerten Online-Phasen erläutert. Alles was dafür benötigt wird, ist eine Online-Plattform auf der neben vorbereitenden Materialien und Informationen auch ein gemeinsamer vorbereitender Austausch geführt werden kann.

Kreativ statt mit Knall - Die Blended Conference!

Wie Sie in Ihrer Sportorganisation Blended Learning einführen

5 Goldene Regeln für den optimalen Einsatz formativen Feedbacks

Wie im vorangegangene Artikel zum Thema: “Wie du mit gutem Feedback die Welt verbesserst”, erläutert wurde, stellt das formative Feedback eine entwicklungsbegleitende Optimierung eines Lernangebots dar. Formative Rückmeldungen sind also entwicklungsbegleitende “Formungen” des Lernenden. Formative Beurteilung lässt es zu, nicht quantifizierbare Informationen einfließen zu lassen und gibt somit einen weiteren Rahmen vor.

DFB-Auslandsexperte im Interview: Wie kann man sich die neue “digitale Bildung” genau vorstellen?

Internationale Entwicklungshilfe mit und durch Sport gehört seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil des Portfolios des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). “Botschafter in kurzen Hosen” werden diese erfahrenen Personen genannt. Vornehmlich im Auftrag des Fußballs, bereisen sie ferne Länder, um dort Trainer oder ganze Mannschaften in Ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen bei der Weiterentwicklung unter die Arme zu greifen. Sascha Bauer ist einer dieser wichtigen Botschafter.

Blended Learning: Was mischt man da eigentlich?

Seit ein paar Jahren gehört der Begriff „Blended Learning“ zum didaktischen Inventar von Bildungsverantwortlichen in Sport und Wirtschaft, und das aus gutem Grund: Während man in den Anfängen der e-Learning-Bewegung mit großer Euphorie die Mehrwerte bei Geldersparnis und Lernmotivation gesehen hat, setzt man nach der großen Enttäuschung heute darauf, das Beste aus beiden Welten zu mischen bzw. zu integrieren, weswegen Kerres auch von „integriertem Lernen“ spricht (Kerres, 2002).

Seiten

Scroll To Top

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass wir Cookies verwenden um Ihnen eine angenehme Nutzung unserer Webseite zu bieten. Sie erklären sich mit diesem Vorgehen einverstanden indem Sie hier auf “Zustimmen” klicken. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.