Das Abenteuer „Blended Conference“ - digitalisierte Konferenzen

Claus Weingärtner - Vorstand Stiftung Sicherheit im Sport - berichtet in diesem Beitrag von seinen ersten Erfahrungen mit dem innovativen Veranstaltungsformat Blended Conference. Wir vom edubreak® Team sagen herzlichen Dank, für diesen spannenden Einblick!

Das Abenteuer "Blended Conference"

Digitale Bildung: Blended Learning “connected” im Sport

Essenzielle Mehrwerte aus dem Zusammenspiel zentraler und dezentraler Lehreinheiten erkennen und nutzen

DFB-Auslandsexperte im Interview: Wie kann man sich die neue “digitale Bildung” genau vorstellen?

Internationale Entwicklungshilfe mit und durch Sport gehört seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil des Portfolios des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). “Botschafter in kurzen Hosen” werden diese erfahrenen Personen genannt. Vornehmlich im Auftrag des Fußballs, bereisen sie ferne Länder, um dort Trainer oder ganze Mannschaften in Ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen bei der Weiterentwicklung unter die Arme zu greifen. Sascha Bauer ist einer dieser wichtigen Botschafter.

Bessere Trainer dank E?

Machen digitale Medien im Sport Sinn?

Es ist ganz klar zu sehen, dass sich die Art und Weise der Bildung ändert. Immer mehr Schulen, Universitäten und auch Arbeitgeber nutzen die Möglichkeiten von E-Learning und digitaler Medien. Aber macht das Ganze auch im Sport Sinn? Können Ausbildungen von Sportlern und Trainern mit digitalen Medien noch effizienter gestaltet werden?

Organisationales und individuelles Wissensmanagement

Innovative Trainerbildung: Deutschlandweite Kooperation statt Konkurrenzdenken

Wie der DTTB die neue Trainergeneration fit macht

Der DTTB ist bekannt in Deutschland für seine innovative Herangehensweise an das Thema Bildung insbesondere was den Bereich der Trainerbildung betrifft. Fast alle Programme werden in Form von Blended Learning, also einer Mischform aus Präsenz- und Onlinelerneinheiten, angeboten.

VR im Sport edubreak

Was mit Virtual Reality im Sport alles erreicht werden kann

VR wird den Sport auf ein neues Level bringen und zwar für ganz unterschiedliche Zielgruppen.

In diesem Zusammenhang bedeutet dies sowohl auf Spitzen- als auch auf Breitensportebene für  Athleten, Trainerteams, Schiedsrichter, Fans die Unterhaltungsindustrie und nicht zu unterschätzen auch die Fitnessbranche.

edubreak Sportcampus videotrends 2016

Übersicht Videotrends im Sport

“Ob” Videos im Sport eingesetzt werden sollen, darüber muss nicht mehr gesprochen werden. Die Frage die sich heute stellt, ist eher die “aus welcher Perspektive”? Diese hat sich insbesondere mit dem Markteintritt der Action-Cams wie beispielsweise der GoPro (2004) verändert. Der Fokus auf Aktiv-Sportarten wie Snowboarden, Free-Ski, Surfen und vieles mehr, bedurfte eines ganz neuen Kamerakonzepts, eines dass aktiv mitten drin ist, anstatt nur dabei!

Näher dran mit Action-Cams

edubreak®SPORTCAMPUS und Social Video Learning für Kompetenzorientierte Aus- und Weiterbildung im Sport

Mit „Social Video Learning“ Handlungskompetenzen im Sport fördern?

Follow my blog with Bloglovin

In Verbindung mit der Output-Orientierung ist Kompetenz heute integraler Bestandteil bildungspolitischer Programme auf nationaler und internationaler Ebene. In den Kompetenzdiskursen von Schulen, Hochschule, beruflicher und sportlicher Bildung trifft man auf unterschiedliche Kompetenzbegriffe, was u.a. an den verschiedenen Wurzeln aus Sprachwissenschaft, Pädagogik und Psychologie liegt.

Blended Learning mit Social Video Learning im Sport

Einfach auf Blended Learning im Sport umsteigen?

Ein Umstieg auf “E-Learning”, wie soll das gehen? Nach so vielen Jahren des Präsenztrainings sind AusbilderInnen, aber auch Teilnehmende, an die Ablaufe in der Face-To-Face-Lehre gewöhnt. Der persönliche und zum Teil auch informelle  Austausch untereinander wird geschätzt. Wie kann der Transfer dieser Aspekte in ein durch Online-Phasen angereichertes Programm gewährleistet werden? Sind die Mitglieder überhaupt bereit für einen solchen Schritt? Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie das Lehrkonzept verändert werden und aussehen müsste, damit es den neuen Lernanforderungen gerecht wird.

Scroll To Top

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass wir Cookies verwenden um Ihnen eine angenehme Nutzung unserer Webseite zu bieten. Sie erklären sich mit diesem Vorgehen einverstanden indem Sie hier auf “Zustimmen” klicken. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.