Bildungsräume: Was ist das denn?

Wenn mich jemand noch vor acht Jahren gefragt hätte, was eigentlich ein „Bildungsraum“ ist, hätte ich ziemlich sicher geantwortet: „Ich denke dabei an Schule, Uni oder Weiterbildungsorganisationen.“ Mit dem Bildungsraum war für mich ein festes Gebäude, ein fixer Ort verbunden. In meinem bisherigen Verständnis war es so, dass ich irgendwo hinfahren musste, um Bildung zu „erhalten“. Interessant, oder? Heute, acht Jahre später, kann ich mir kaum mehr vorstellen, dass ich mich selbst so stark eingeschränkt habe.

Goldene Regeln zur Erstellung guter Aufgaben

Kompetenzorientiertes Aufgabendesigns im Blended Learning

Was für Bildungsverantwortliche in der Präsenz in der Regel leicht von der Hand geht – die Entwicklung guter Aufgaben – kann sich im Bereich der onlinegestützen Lehre (Blended Learning) als Herausforderung entpuppen: Wie erstellt man motivierende Aufgaben für die dezentralen Lernphasen, die man mit Hilfe von PC oder Mobile umsetzt? Am Ende sollen diese Aufgaben dabei helfen, dass die Lernenden Bildungsprobleme flexibel und „wissender“ lösen können, was wir allgemein als Kompetenzen bezeichnen.

Blended Learning “connected” im Sport

Essenzielle Mehrwerte aus dem Zusammenspiel zentraler und dezentraler Lehreinheiten erkennen und nutzen

Konkret - so funktioniert die Blended Conference

In unserem ersten Artikel “Kreativ statt mit Knall” haben wir das Potential einer Erweiterung etablierter Veranstaltungsformate (Workshops, Tagungen, Konferenzen, etc.) durch vor- oder nachgelagerten Online-Phasen erläutert. Alles was dafür benötigt wird, ist eine Online-Plattform auf der neben vorbereitenden Materialien und Informationen auch ein gemeinsamer vorbereitender Austausch geführt werden kann.

Kreativ statt mit Knall - Die Blended Conference!

Wie Sie in Ihrer Sportorganisation Blended Learning einführen

5 Goldene Regeln für den optimalen Einsatz formativen Feedbacks

Wie im vorangegangene Artikel zum Thema: “Wie du mit gutem Feedback die Welt verbesserst”, erläutert wurde, stellt das formative Feedback eine entwicklungsbegleitende Optimierung eines Lernangebots dar. Formative Rückmeldungen sind also entwicklungsbegleitende “Formungen” des Lernenden. Formative Beurteilung lässt es zu, nicht quantifizierbare Informationen einfließen zu lassen und gibt somit einen weiteren Rahmen vor.

DFB-Auslandsexperte im Interview: Wie kann man sich die neue “digitale Bildung” genau vorstellen?

Internationale Entwicklungshilfe mit und durch Sport gehört seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil des Portfolios des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). “Botschafter in kurzen Hosen” werden diese erfahrenen Personen genannt. Vornehmlich im Auftrag des Fußballs, bereisen sie ferne Länder, um dort Trainer oder ganze Mannschaften in Ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen bei der Weiterentwicklung unter die Arme zu greifen. Sascha Bauer ist einer dieser wichtigen Botschafter.

Blended Learning: Was mischt man da eigentlich?

Seit ein paar Jahren gehört der Begriff „Blended Learning“ zum didaktischen Inventar von Bildungsverantwortlichen in Sport und Wirtschaft, und das aus gutem Grund: Während man in den Anfängen der e-Learning-Bewegung mit großer Euphorie die Mehrwerte bei Geldersparnis und Lernmotivation gesehen hat, setzt man nach der großen Enttäuschung heute darauf, das Beste aus beiden Welten zu mischen bzw. zu integrieren, weswegen Kerres auch von „integriertem Lernen“ spricht (Kerres, 2002).

Wie du mit gutem Feedback die Welt verbesserst.

Egal ob in Schule, Hochschule, im Sport oder Privat. Die Bedeutung guten Feedbacks spielt eine zentrale Rolle für die persönliche Weiterentwicklung des Adressaten. Erhält eine Person keine Rückmeldungen zur eigenen Handlung fällt es schwer, in einen Reflexionsprozess zu gehen, geschweige denn aus der Reflexion heraus entstehende Änderungen in der eigenen Handlungspraxis zu etablieren. Zudem ist die Persönlichkeitsentwicklung nicht nur an die Qualität des täglichen Feedbacks gebunden sondern auch an  die Art und Weise damit umzugehen.

Umstieg auf Blended Learning - Ängste, Herausforderungen, Chancen

Eine große Veränderung steht an. In deiner Organisation sollen alle Kurse auf ein Blended Learning Format umgestellt werden. Was bedeutet das für dich als ReferentIn persönlich und worauf musst du dich jetzt einstellen? Hier wollen wir  dir die Angst an diesem zugegeben großen Schritt nehmen und Möglichkeiten aufzeigen, die Blended Learning mit sich bringt.

 

Seiten

Scroll To Top